Montag, 14. Mai 2012

Erdnussbutter...

...mag nicht jeder. Ich für meinen Teil esse das Teufelszeug gerne mit einem Klecks Honig zum Frühstück. Und da das Rini sich zum Sonntag Erdnussbuttercupcakes wünschte, habe ich ihr welche gebacken. Schade eigentlich, dass sie nur einen einzigen gegessen hat, das restliche Backwerk mussten die Kollegen verspeisen...Erdnussbutterfan oder nicht! Die Minitorten gingen dann aber zum Glück doch recht schnell weg...wer hätte das gedacht.

Kaffeetisch für Familie M.
Hier also das Rezept (basierend auf einem Rezept aus dem Buch Cupcakes - 55 unwiderstehliche Törtchen):

Erdnussbutter-Schokoladenstreusel-Cupcakes (12 Stück)

Zutaten:

Cupcakes:

2 Eier
115g Zucker
90g weiche Butter
1/2 Päckchen Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
200g Mehl
160g Joghurt
2 EL Erdnussbutter
Schokostreusel nach Belieben

Topping:

170g Frischkäse
60g Puderzucker
1 EL weiche Butter
160g Erdnussbutter



Für den Teig Eier und Zucker schaumig schlagen, dann die Butter dazugeben und ordentlich vermischen. Anschliessend kurz Backpulver, Natron, Salz und Mehl unterrühren und nach und nach den Joghurt dazugeben. Zuletzt die Schokostreusel unterheben.
Einen gehäuften Esslöffel Teig pro Mulde in ein mit Förmchen ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Minuten backen.

Währenddessen kann man das Topping vorbereiten: Frischkäse, Puderzucker und Butter schaumig rühren und langsam die Erdnussbutter hinzugeben. Die Creme kann noch ein paar Minuten in den Kühlschrank, denn sie sollte erst auf die Törtchen, wenn diese ausgekühlt sind.

Statt roten Herzchen kann man selbstverständlich auch Schokoladendeko wählen, steht man auf den Erdnuss-Overkill, sind auch karamellisierte Erdnussstückchen eine Option...

Viel Spaß beim Nachbacken!

Kommentare:

  1. Ich liiiiieebe Erdnußbutter!!

    AntwortenLöschen
  2. Die gehen wirklich fix und sind auch nicht so mächtig, wie man erwartet!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab auch nix gegen mächtig ;)

    AntwortenLöschen